Hervorgehobener Artikel

Willkommen beim Bund der Familienverbände e. V. (BdF)

Herzlich willkommen auf der neu gestalteten Website des Bundes der Familienverbände e. V. (BdF), dem Dachverband der Familienarchive, Familienverbände und Familienstiftungen auf dem Gebiet der Familienpflege. Die traditionsreiche Vereinigung wurde am 21./22. Mai 1960 auf der Tagung der Familienverbände in Hameln auf Initiative interessierter Genealogen gegründet und widmet nicht seitdem dem Austausch von Familiengeschichtsforscherinnen und Familiengeschichtsforschern. Der Bund der Familienverbände e. V. (BdF) ist seit 1968 Mitglied des Dachverbandes der genealogischen Vereinigungen, der Deutschen Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände e. V. (DAGV) sowie seit 2010 Mitglied des Weltverbandes, der Confédération Internationale de Généalogie et d´Héraldique (CIGH). Seit 2007 unterhält der Bund der Familienverbände ein eigenes Forschungsprojekt unter dem Titel „Geschichte der familienpflegerischen Strukturen in Deutschland“.

Informieren Sie sich auf unserer Website über unsere Geschichte, unseren programmatischen Hintergrund sowie über unsere Aktivitäten. Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Wir wünschen viel Freude und Anregung beim Stöbern auf unserer Website.

Dirk Weissleder, Präsident

Ein Anfang ist gemacht

Adelige und bürgerliche Familienverbände trafen sich in Gotha

Erstmals trafen sich in Gotha Vertreter des Bundes der Familienverbände (BdF) und der Vereinigung der Deutschen Adelsverbände (VdDA) am 21.11.2015 zu einer gemeinsamen Tagung unter dem Titel „Familien und Familienverbände auf dem Weg in die Zukunft“. Begrüßt wurden die Teilnehmer in Vertretung des Oberbürgermeisters von Marlies Mikolajczak, die sich über die Veranstaltung in der Stadt sehr erfreut zeigte.

Verbindendes und stets aktuelles Thema waren die Familie sowie die Zukunft der Familienverbände als genealogische und zugleich als Verwandtschaftsvereinigungen. Genealogie ist für beide wichtig. Allerdings haben die aktuellen (gesetzlichen) Veränderungen der Familien direkten Einfluss auf die Gestalt der adeligen Familienverbände. Ein wesentlicher Aspekt aller Diskussionen, die von Herrn Roman Rose moderiert wurden, war die Frage, wie man junge Menschen für Familie und Genealogie begeistern könne.

Gotha als „Stadt der Genealogie“ zeigte sich vor dem Hintergrund großer deutscher und europäischer Geschichte als perfekter Ort der Veranstaltung, zudem hatte hier Anfang Oktober der 67. Deutsche Genealogentag stattgefunden und nur zwei Wochen später die UNESCO aufgrund wichtiger Archivalien diese als Kulturerbe-Stadt geehrt.

Dirk v. Hahn als Beauftragter der Familien und Familienverbänden des Adels berichtete im Beisein einer Vertreterin der Stadt aus dem Bereich der Gartenpflege von Plänen einer gemeinsamen Erinnerungskultur, auf dem alten Gothaischen Stadtfriedhof Begräbnisstätten für Familienverbände zu schaffen.

Dirk Weissleder, Präsident des Bundes der Familienverbände und zugleich in Personalunion Vorsitzender des Dachverbandes der deutschen genealogischen Verbände (DAGV), berichtete über seine Idee, ein „Haus der Genealogie“ in Gotha zu etablieren. Darüber hinaus ist es seiner Ansicht nach sinnvoll zu versuchen, Genealogie zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO zu machen. Weissleder rief die Vertreter der adeligen wie bürgerlichen Familienverbände dazu auf, für dieses Ziel intensiv zusammenzuarbeiten.

Den Teilnehmern wurde vor den Hintergrund der Vorschläge der Vorsitzenden ihrer jeweiligen Vereinigungen sehr deutlich, dass in der Residenzstadt Gotha nicht nur die eigenen Interessen zusammenlaufen, sondern historisch wie zukünftig dort genau der richtige Ort ist, Projekte, die auf die Bewahrung eines wichtigen Teil der historischen Identität gerichtet sind, umzusetzen. Ein Anfang ist gemacht.

Familienfoto Tagung Familienverbände in Gotha

 

Aufnahme: Georg-Wilhelm v. Graevenitz

BdF-Stand auf dem 66. Deutschen Genealogentag in Kassel

Freuten sich über den großen Zuspruch in Kassel: Frau Ada v. Hahn, Dirk v. Hahn (VdDA), Dirk Weissleder (BdF-Präsident), Hans Ahrendt (BdF-Ehrenpräsident), Martin Autenrieth (BdF-Vizepräsident) und Maria Kubisch

Freuten sich über den großen Zuspruch in Kassel: Frau Ada v. Hahn, Dirk v. Hahn (VdDA), Dirk Weissleder (BdF-Präsident), Hans Ahrendt (BdF-Ehrenpräsident), Martin Autenrieth (BdF-Vizepräsident) und Maria Kubisch

Gemeinsam mit der Vereinigung des Deutschen Adels (VdDA) hatte der Bund der Familienverbände (BdF) auf dem 66. Deutschen Genealogentag in Kassel über seine Arbeit auf dem Gebiet der Familienpflege informiert. Ein voller Erfolg! Viele Gespräche konnten geführt, neue Kontakte geknüpft werden.

 

 

Gäste hatten sogar Stammbäume mitgebracht

Bericht vom 8. Tag der FamilienGeschichte 2014 in Gotha

Am 22.05.2014 fand in Gotha der 8. Tag der FamilienGeschichte des Bundes der Familienverbände e. V. (BdF) in Kooperation mit der DAGV statt. Gemeinsam mit dem MehrGenerationenhaus Gotha hatten beide eingeladen zu einer Gesprächsrunde unter der Fragestellung: „Welche Bedeutung haben Familie und Familiengeschichte in Zeiten von Internet und Sozialen Netzwerken?

Das Gespräch im Beisein von Frau Silvia Schmitz-Hempel für das MehrGenerationenhaus, des AGT-Vorsitzenden Christian Kirchner sowie des Beauftragten für Familien und Familienverbänden der Vereinigung der Deutschen Adelsverbände e. V. (VdDA), Herr Dirk v. Hahn, arbeitete eine besondere Bedeutung von Familie sowie Erforschung und Erhalt von Familiengeschichte heraus. Ein Ziel der Veranstaltung war die Absichtserklärung, an gleichem Ort einen Stammtisch für Genealogie zu veranstalten. Dies alles sind Schritte in die richtige Richtung!

 

66. Deutscher Genealogentag in Kassel

Bund der Familienverbände auf dem 66. Deutschen Genealogentag vertreten

Der Bund der Familienverbände e. V. (BdF) wird auch in diesem Jahr auf dem 66. Deutschen Genealogentag in Kassel mit einem eigenen Stand vertreten sein. Der Deutsche Genealogentag vom 12. bis 14. September 2014 steht unter dem Motto „Auf den Spuren unserer Ahnen“. Besuchen Sie uns im 1. Stock des Tagungsgebäudes. Wir freuen uns auf Sie! Weitere Informationen unter www.genealogentag.de

Gruppenbild mit Dame (v.l.n.r.): Prinz Heinrich Ico Reuss XXVIII., Dirk Weissleder sowie
das Ehepaar Ada und Dirk v. Hahn

Vortrag auf dem Familien-Adelstag

Auf Einladung der VdDA hielt der DAGV-Vorsitzende und zugleich Präsident des Bundes der Familienverbände in beiderlei Eigenschaft am 29.05.2014 (Himmelfahrt) auf dem Familien-Adelstag der Vereinigung der Deutschen Adelsverbände e. V. (VdDA) in Ehreshoven, Engelskirchen/Bergisches Land einen Vortrag zum Thema: „Zukunft der Familien – Braucht der Adel Partner? Chancen der Genealogie im 21. Jahrhundert“.

Mit großem Interesse nahmen die Teilnehmer die vielschichtige Struktur der genealogischen Vereinigungen sowie der beiden Dachverbände DAGV und BdF zu Kenntnis. Weissleder wies darauf hin, dass in den genealogisch-heraldischen Vereinigungen selbstverständlich auch Adelige nicht nur als reguläre Mitglieder, sondern auch als Vorstandsmitglieder vertreten sind. Ausgelotet wurden Möglichkeiten der Zusammenarbeit der Dachverbände, um genealogisches Material zu sichern und insgesamt das Interesse für Genealogie, insbesondere in der jüngeren Generation, zu verbreitern.

Weissleder äußerte die Einschätzung, die Vereine stünden jederzeit zur Kooperation bereit. Vorausgegangen waren Gespräche des DAGV-Vorsitzenden mit Herrn Dirk v. Hahn, dem Beauftragten des VdDA-Vorstandes für Familie und Familienverbände, die bereits zur Absicht führten, auf dem 66. Deutschen Genealogentag in Kassel die VdDA erstmals mit einem eigenen Stand zu vertreten. Als gute Idee empfanden die Teilnehmer des Familien-Adelstages auch die Proklamationen eines „Jahres der Genealogie (DAGV) 2014“.

8. Tag der FamilienGeschichte 2014 in Gotha

Der diesjährige Tag der FamilienGeschichte, der am 15. Mai 2007 in Münster vom Bund der Familienverbände e. V. (BdF) ausgerufen wurde, findet in diesem Jahr am 22. Mai in Gotha statt. Ich freue mich ganz besonders, das Gothaer Mehrgenerationenhaus für die Veranstaltung unter dem Titel “Welche Bedeutung haben Familie und Familiengeschichte in Zeiten von Internet und Sozialen Netzwerken?” als Partner gewonnen zu haben. Hier die Einladung zum 8. Tag der Familiengeschichte 22.05.2014 . Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, mit zu diskutieren.

7. Tag der FamilienGeschichte am 15.05.2013 in Bremen

Am 15. Mai 2013 (Internationaler Tag der Familie) findet im Staatsarchiv Bremen der 7. Tag der FamilienGeschichte statt. Das Thema in diesem Jahr lautet: „Auswanderer in die Neue Welt und deren Verwandten“. Über die Zukunft der Auswandererforschung sprechen Rolf Masemann, Vorsitzender der MAUS sowie Dirk Weissleder, moderiert von Roman Rose.

Die öffentliche Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit der Deutschen Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände e. V. (DAGV) und der MAUS (Bremen) durchgeführt wird, beginnt um 13:30 Uhr. Weitere Informationen finden Sie im Infoflyer 7. Tag der Familiengeschichte 15.05.2013

Der Ort der Veranstaltung: Das Staatsarchiv Bremen Staatsarchiv Bremen

 

BdF auf dem 5. Westfälischen Genealogentag in Altenberge

Erstmals war der Bund der Familienverbände e. V. (BdF) am 16.03.2013 auf dem 5. Westfälischen Genealogentag in Altenberge bei Münster mit einem eigenen Stand vertreten. Neben der obligatorischen Mitgliederversammlung könnten wichtige Kontakte geknüpft und wertvolle Gespräche geführt werden.

Übersicht Westfälischer GenealogentagBdF auf Westfälischem Genealogentag  Freuten sich über gute Gespräche (v.l.n.r.): Ehrenmitglied Wolf-Dieter Moek mit Frau Ascher, Frau Kubisch, Dirk Weissleder und Hans Ahrendt.

Neue BdF-Website online

Der BdF trägt nun ein neues virtuelles Gewand: Nach sechs Jahren erhält der Bund der Familienverbände eine neue Website. Wir wollen damit neue Leute ansprechen und die Website zukünftig nicht nur aktuell halten, sondern auch mit Leben befüllen.

2013 Ein wichtiges Jahr für den BdF

Dieses wird ein wichtiges Jahr für den Bund der Familienverbände e. V (BdF) und diese neue Website macht den Anfang.

Am 16.03.2013 findet die jährliche Mitgliederversammlung des Bundes der Familienverbände e. V. (BdF) in Altenberge bei Münster statt. Dort sind wir zugleich mit einem Stand auf dem 5. Westfälischen Genealogentag zu Gast.

Vom 21.-23.03.2013 nimmt der Präsident und DAGV-Vorsitzende an der 3. RootsTech Conference in Salt Lake City, Utah, USA, teil.

Am 27.-29.09.2013 ist der BdF mit eigenem Stand auf dem 65. Deutschen Genealogentag in Heidelberg zu Gast. Zuvor findet am 27./28.04.2013 in Göttingen die „Ideenwerkstatt – Gesamttagung der DAGV“ statt.